Linz

Linz, die Schöne an der Donau

Linz und Linzer Torte: nach beidem kann man süchtig werden. Linz, Kulturhauptstadt Europas im Jahr 2009, „Linz verändert“ – so der Slogan des Tourismusverbandes. Linz ist für mich eine Stadt zum Wohlfühlen.

Es macht Spaß, sich durch die Gassen treiben zu lassen, kleine Geschäfte mit liebevoll ausgesuchtem Sortiment zu entdecken, in schönen Cafés zu verweilen, auf dem Pöstlingberg die weite Aussicht bis in die Berge zu genießen oder auf dem Schiff die Stadt an sich vorbeiziehen zu lassen.

Linz war früher vor allem als Industriestandort bekannt. Heute hat sich eine lokale Kulturszene etabliert: nicht nur das großartige Lentos-Museums ist sehenswert. Auch das coole OÖ Kulturquartier und das Offene Kulturhaus (OK) Linz lohnen sich. Vom Holzturm des OK hat man zudem einen tollen Panoramablick über die Stadt.

OK in Linz

Mein Hoteltipp für Linz

Hotel Schwarzer Bär in der Fußgängerzone (Herrenstraße) mit direkt anliegender Tiefgarage. Und der besten Linzer Torte! Großartig ist auch das Frühstücksbüffet, mit allem, was das Herz begehrt und das in bester Qualität und einer entspannten Atmosphäre.

Toll ist die Rooftopbar im 7. Stock des Hotels, die sehr gute Drinks zu relativ günstigen Preisen bietet. Und essen kann man dort auch. Unbedingt vorher reservieren. Der Rundumblick ist beeindruckend.

Meine Restauranttipps für Linz

JOSEF, Landstraße 49 mit schönem Innenhof und vielfältiger Speisekarte, u.a. Backhendl, Steaks, Salaten und Tapas. Alles sehr schön angerichtet und schmackhaft. Empfehlenswert: das hauseigene Bier.

Stieglbräu im Klosterhof: Im großen und schattigen Biergarten sitzt man gemütlich, trinkt gutes Bier oder Wein und sucht sich ein kulinarisches Schmankerl aus. Meine Wahl: Backhendl, mit einer feinen Panade mit Kürbiskernen.

Backhendl im Stieglbräu

Richtig gut fand ich die Terrasse des Exxtrablatt in der Spittelwiese zum gemütlich Wein trinken. Hier sitzt man bei warmem Wetter in einer der schönsten Gassen in Linz.

Wer Lust hat, in die Umgebung von Linz zu fahren, dann zur Spitzwirtin nach Alkoven. Ich habe es zwar selbst nicht mehr geschafft, dort zu essen. Aber ich vertraue da auf die Empfehlung meines Luxemburgers, von dem auch der Tipp für die beste Linzer Torte stammt.

Informationen zu Linz

Gute und aktuelle Tipps bietet der Reiseführer der Serie Reise Know-how Citytrip Linz

Sehr informativ und gut gemacht ist auch die Homepage von Linz.

Die Linz Card ist ein attraktives Angebot, viele Eintritte sind gratis, die Fahrt mit der Straßenbahn ebenso und es gibt viele Preisreduzierungen (z.B. für die Schifffahrt). Für uns hätte sich die Linz Card für 3 Tage gelohnt, obwohl wir nur zwei Tage dort waren.

Weitere Beiträge zu Linz

3 Gedanken zu “Linz, die Schöne an der Donau

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.